Blasenentzündung


Wie fühlen Sie sich?

Dieser ständige Harndrang, das schmerzende Wasserlassen und immer der Gedanke daran, dass schnell eine Toilette gefunden werden muss? Dieser brennende Schmerz beim Wasserlassen?
Sie kommen nachts kaum zur Ruhe, weil dieser Drang Sie nicht einschlafen und kaum durchschlafen lässt? Dies kann auf Dauer sehr zu einer psychischchen Belastung, auch für die Partnerschaft, werden.

Der Arzt wechselt von einem Antibioticum zum nächsten, weil nichts davon greift? Das Antibioticum löst das Problem meist nur kurzfristig, bevor sich der nächste Harnwegsinfekt schon wieder ankündigt? Ein Teufelskreislauf entsteht...

Haben Sie sich und Ihre Situation wiedererkannt und benötigen Unterstützung?

Nehmen Sie noch heut Kontakt zu mir, ich bin gerne für Sie da.

Was versteht man unter einer Blasenentzündung?

Unter einer Blasenentzündung (Zystitis) versteht man eine Entzündung der Blasenschleimhaut. Von einer chronischen Blasenentzündung ist die Rede, wenn man mindestens 3 mal im Jahr unter einer solchen Entzündung leidet.

Ungefähr 50-70 % aller Frauen hatten mindestens schon einmal in ihrem Leben eine Blasenentzündung. 10-20 % aller Frauen haben einmal im Jahr mit einer Blasen- oder Harnwegsentzündung zu tun. Da bei Frauen die Harnröhre relativ kurz ist, können sich dort leichter Bakterien ansiedeln und Infektionen verursachen. Steigt die Infektion "nach oben", so kann sich eine Nierenbeckenentzündung entwickeln. Hier ist auf jeden Fall der Besuch zum Arzt unumgänglich.

Welche Ursachen können zu einer Zystitis führen?

  • vor allem bakteriele Infekte
  • übertriebene Intimhygiene
  • hormonelle Veränderung (zb Schwangerschaft oder Wechseljahre)
  • psychischer Stress
  • Nebennierenschwäche
  • hormonelle Kontrazeptiva (zb die Antibabypille)
  • geringe Flüssigkeitszufuhr
  • häufiger Geschlechtsverkehr "Honeymoon Zytstitis" u.a.

Welche Anzeichen hat Frau bei einer Zystitis?

  • Brennen und Schmerzen beim Wasserlassen
  • häufiger Harndrang mit geringen Mengen Urin
  • Blut im Urin
  • Flankenschmerzen und Fieber (deuten auf eine Nierenbeckenenzündung hin, dann zum Arzt!!!). Ebenso bei Blut im Urin sollte ein Arzt aufgesucht werden!!

Was erwartet Sie bei mir?

Es ist wichtig die Ursache herauszufinden, warum Sie immer und immer wieder an einer Blasenentzündung leiden. Was hat die Schleimhäute so aus dem Gleichgewicht gebracht? Der Erreger ist nämlich nichts, das Mileu ist alles. Also muss man ein geeignetes Milieu schaffen, damit der Erreger sich nicht ausbreiten kann. Vlt gibt es aber auch auf der seelischen Ebene etwas Belastendes, was dafür sorgt, dass diese Entzündung immer wieder aufflackert. Nicht selten reagiert der Körper auf seelisches Ungleichgewicht mit körperlichen Symptomen.

Mehr darüber und was ich für Sie tun kann, erfahren Sie in meiner Sprechstunde. Sie können aber auch gerne Ihre offenen Fragen am Telefon an mich richten, bevor Sie sich für einen Termin bei mir entscheiden: 06865-180 440.

Ich freue mich auf Sie